DS0108/13/21: HH 2014 (Radverkehrsanlage Fichtestraße - RVK bis 2006)

29.11.13 –

Der Stadtrat möge beschließen:

Für die Markierung von Schutzstreifen für den Radverkehr beidseitig in der Fichtestraße sind 9.500,- Euro in den Haushalt einzustellen.

 

Begründung:

In der Radverkehrskonzeption 2004-2012 war kurzfristig bis 2006 die Markierung von Schutzstreifen auf der Fahrbahn geplant. Hier war angedacht, eine Aufteilung der Straße mit zwei 1,50 m breiten Angebotsstreifen und einer 5,00 m breiten Fahrgasse vorzunehmen. Diese den Radverkehr sicherer gestaltende Maßnahme ist bisher noch nicht umgesetzt. Laut RVK-Zwischenbilanz existiert für diese Radverkehrs-Maßnahme eine Vorplanung.

 

Wolfgang Wähnelt
Fraktionsvorsitzender

Vorläufige Ergebnisse:

Wiedervorlage:

Ergebnis:

abgelehnt

Kategorie

Abgelehnt! Antrag Haushalt Verkehr