02.07.2020

Von: Olaf Meister

F0137/20: Projekt "Klingelfee"

Fraktionsvorsitzender Olaf Meister

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

der bekannte Magdeburger Bildhauer Heinrich Apel ist bedauerlicherweise kürzlich verstorben. Anlässlich seines Todes wurde sein vielfältiges Wirken für die Stadt in der Öffentlichkeit gewürdigt und dargestellt.

Dabei wurde auch über dasvom Künstler verfolgte und zum Teil geschaffene Projekt der „Klingelfee“ berichtet. Danach schuf Apel die 1,5 Meter große Figur einer Fee, wobei er als Ort der Aufstellung den Dachfirst des Rathauses anstrebte. Sie sollte nach dem Läuten der Rathausglocken jeweils „nachklimpern“.

Das freche ironische „kommentieren“ der „amtlichen“ Rathausglocke ist ein ausgesprochen interessanter Gedanke für ein öffentliches Kunstwerk auf unserem Rathaus.

Vor diesem Hintergrund bitte ich um die Beantwortung folgender Fragen:

  1. Wie sieht die Skulptur der Klingelfee aus? Wie ist ihre Funktionsweise?
  2. Wieso kam es in der Vergangenheit nicht zur Verwirklichung des Projekts?
  3. Ist die Aufstellung heute möglich? Welche Kosten würden entstehen?

Olaf Meister
Fraktionsvorsitzender

Schriftliche Stellungnahme der Verwaltung

URL:https://gruene-fraktion-magdeburg.de/aktuelles/details/article/f013720_projekt_klingelfee/